5 MINUTEN LESEN
SCHLANKE PRODUKTION

Wie digitale Tools den Linienausgleich in der schlanken Fertigung verbessern

Beitrag teilen

In der schnelllebigen Welt der Fertigung ist Effizienz das A und O, um im wachsenden Wettbewerb zu bestehen und die immer komplexeren Kundenanforderungen zu erfüllen. Eines der wichtigsten Prinzipien zur Erzielung von Effizienz in Produktionsprozessen ist der Linienausgleich. Der Linienausgleich ist ein entscheidendes Konzept in der schlanken Fertigung, das sich auf die gleichmäßige Verteilung und zeitliche Abstimmung der Arbeit auf den Montagelinien konzentriert, um Engpässe und Überkapazitäten zu beseitigen. Ausgewogene Produktionslinien bedeuten höhere Produktivität, kürzere Durchlaufzeiten und erhebliche Kosteneinsparungen.

In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, was Linienausgleich. bedeutet, warum Linienausgleich wichtig ist und wie sie Linienausgleich in Ihrem Unternehmen effektiv umsetzen können.

Warum der Linienausgleich wichtig ist

Stellen Sie sich ein Fließband in der Fertigung vor, das einer gut orchestrierten Symphonie gleicht. Im Idealfall arbeiten alle Stationen harmonisch zusammen, und das Produkt fließt nahtlos von einer Arbeitsstation zur nächsten. In der Realität weicht das Geschehen in den Betrieben jedoch oft von diesem Bild ab. Ohne einen ordnungsgemäßen Linienausgleich können Montagefließlinien unzusammenhängend werden, was zu verschiedenen Problemen führt:

Ineffizienz

Einige Stationen können überlastet sein, was zu Verzögerungen führt, während andere ungenutzt auf das Produkt warten und wertvolle Ressourcen und Zeit verschwenden.

Variabilität

Eine ungleichmäßige Arbeitsverteilung kann zu uneinheitlicher Produktqualität und Produktionsvorlaufzeiten führen – und damit zu Unzufriedenheit beim Kunden.

Hohe Arbeitskosten

Mitarbeiter an bestimmten Arbeitsplätzen können überlastet sein, während andere Mitarbeiter nicht ausgelastet sind – beides treibt die Arbeitskosten unnötig in die Höhe.

Um diese Herausforderungen zu meistern und die Bänder zu optimieren, ist es wichtig, die Linie effektiv auszubalancieren. Die ideale Situation? Alle Musiker in Ihrem Orchester spielen in perfekter Symphonie.

Linienausgleich in der Montage

Nehmen wir ein konkretes Beispiel, um die Bedeutung des Linienausgleichs zu verdeutlichen. Beispiel Fahrzeugproduktion. In dieser Fabrik ist das Fließband unausgewogen, was zu Engpässen an bestimmten Stationen führt. Infolgedessen verweilen die Fahrzeuge länger an den Engpassstationen, was zu längeren Produktionsvorlaufzeiten führt. Die Mitarbeiter müssen warten und unfertige Fahrzeuge stauen sich zwischen den Stationen – eine Verschwendung von Zeit, Platz und Geld.

Um das Band auszubalancieren, können die folgenden Schritte unternommen werden:

1 – Bewerten Sie die Taktzeit:

Die Taktzeit ist die für die Fertigstellung einer Produktionseinheit “veranschlagte” Zeit. Sie dient als Benchmark für die Bewertung der Leistung der Linie. In unserem Beispiel der Automobilproduktion könnte die Taktzeit 20 Minuten pro Auto betragen.

2 – Sammeln Sie Daten über den Produktionsprozess:

Um den aktuellen Zustand der Montagelinie wirklich zu verstehen, müssen Betriebsleiter und Linienführer Daten über Zykluszeiten, Arbeitsplatzkapazitäten und Qualifikationsniveau der Mitarbeiter sammeln.

3 – Ermittlung von Engpässen und Überkapazitäten:

Nutzen Sie diese Daten, um Engpässe ausfindig zu machen: welche Bereiche brauchen länger als die Taktzeit? In welchen Bereichen gibt es Überkapazitäten? Wo werden Aufgaben schneller als benötigt erledigt?

4 – Optimieren Sie die Prozessabläufe:

Ändern Sie die Reihenfolge der Aufgaben, um die Arbeit gleichmäßiger zu verteilen. In unserem Beispiel aus der Automobilproduktion könnten Sie einige Aufgaben von Stationen mit Engpässen auf Stationen mit Überkapazitäten verlagern.

5 – Automatische Neuzuweisung von Ressourcen:

Nutzen Sie digitale Tools und Automatisierung, um manuelle Tätigkeiten zu synchronisieren. So können Sie beispielsweise automatisch Aufgaben auf der Grundlage der Fähigkeiten und Verfügbarkeit der Mitarbeiter in Echtzeit zuweisen oder nicht ausgelastete Mitarbeiter zur Unterstützung einer überlasteten Station einsetzen.

Workerbase Plattform für den Connected Worker

Linienausgleich klingt komplex, aber mit den richtigen Tools gelingt die Umsetzung garantiert! Lösungen wie die Connected Worker Plattform von Workerbase spielen eine zentrale Rolle bei der Erleichterung dieses Prozesses. Workerbase sammelt Echtzeitdaten von Mitarbeitern, Maschinen und all Ihren IT-Systemen und liefert Einblicke in die Produktionsprozesse, die für eine effektive Linienbalance entscheidend sind. Sie dient dem Kreislauf der kontinuierlichen Verbesserung.

Hier sind zwei konkrete Anwendungen von Workerbase Connected Worker Apps für Line Balancing:

1 – Aufgaben dynamisch zuweisen:

Die Connected-Worker-Plattform ermöglicht die dynamische Zuweisung von Aufgaben auf der Grundlage der Fähigkeiten und der Verfügbarkeit der Mitarbeiter. Wenn beispielsweise in der Fahrzeugfabrik eine Engpassstation identifiziert wird, kann die Plattform automatisch zusätzliche Mitarbeiter mit den erforderlichen Fähigkeiten dieser Station zuweisen, um den Rückstau zu verringern und die Produktionseffizienz aufrechtzuerhalten.

2 – Support-Calls in Echtzeit

Die Plattform von Workerbase ermöglicht auch die Einrichtung von Echtzeit-Supportsystemen. Wenn zum Beispiel ein Mitarbeiter an seinem Arbeitsplatz ein Problem hat, kann er über die Plattform Hilfe anfordern. Das System wird dann automatisch die beste Person für die Aufgabe benachrichtigen – sei es ein Vorgesetzter, ein Kollege mit einer bestimmten Qualifikation oder ein Wartungstechniker. Dadurch werden Ausfallzeiten minimiert, unnötige Bewegungen von Personen in der Produktionslinie vermieden und ein reibungsloser Ablauf gewährleistet.

Linienausgleich ist das Herzstück eines rationellen Produktionsbetriebs

Linienausgleich ist ein entscheidender Aspekt der schlanken Produktion, der erhebliche Auswirkungen auf die Produktionseffizienz, die Qualität und die Kosteneinsparungen haben kann.

Durch die Bewertung der Taktzeit, die Erfassung von Produktionsprozessdaten, die Identifizierung von Engpässen und Überkapazitäten sowie die Optimierung der Prozessabläufe können Sie einen ausgewogeneren Produktionsfluss erreichen. Durch den Einsatz digitaler Tools wie der Workerbase-Plattform Connected Worker wird die Umsetzung des Linienausgleichs effektiver und effizienter. Es dauert nur wenige Wochen, bis Sie Ihre ersten digitalen Produktionsworkflows einführen können, und die Vorteile sind sofort spürbar.

Sind Sie bereit, digitale Tools zur Vereinfachung des Linienausgleichs auf Ihrem Weg zu einer schlanken, effizienten und kostengünstigen Produktion einzusetzen? Kontaktieren Sie uns, um einen Demo-Call zu vereinbaren!

lines

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf